---

Kriegskinder - Wissen statt Waffen

---
A+ A A-

Berufsausbildungskurse in Norduganda


Obwohl die Kriegskinderstiftung erst im Jahr 2010 rechtskräftig ins Leben gerufen wurde, konnte sie bereits im April 2012 ihr erstes Projekt erfolgreich abschließen:

Wir übernahmen die vollständige Finanzierung eines 6-monatigen Berufsausbildungsprogramms für ehemalige Kriegskinder, unter ihnen auch ehemalige Kindersoldaten, in Anaka im Nwoya District in Norduganda.

50 mittellosen Jugendlichen ohne Abschluss und Perspektive wurde die Chance gegeben sich in den Ausbildungszweigen Zimmermann, Schneiderin und Maurer kostenlos Fähig- und Fertigkeiten anzueignen, die Ihnen den Einstieg in ein Berufsleben erleichtern sollten. Einigen unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden bereits während des Ausbildungsprogramms Jobangebote unterbreitet. Durch diese Jobs können Sie sich und ihre Familien in ihrer oftmals prekären finanziellen Situation besser über Wasser halten. Durch das Engagement fünf deutscher Studierender konnte außerdem kurz nach dem Start der Projekts ein weiterer Ausbildungszweig mit 20 jungen Frauen im Bereich Friseur/Kosmetik hinzugefügt werden.



Die Resonanz auf unser angebotenes Programm war so groß, dass wir derzeit an der Umsetzung eines weiteren sechsmonatigen Berufsausbildungskurses arbeiten. Wir erhoffen uns dabei finanzielle Unterstützung von der Deutschen Botschaft in Uganda, da wir die Mittel der Kriegskinderstiftung für unser anstehendes Großprojekt, die Etablierung eines kompletten Friedens- und Ausbildungszentrums benötigen. Natürlich wäre es auch wunderbar, wenn sich ein Spender findet, der die für den nächsten Durchlauf des Ausbildungsprogramms benötigten 8000€ aufbringen kann.



Für weitere Informationen oder wenn Sie uns unterstützen möchten, kontaktieren Sie uns per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie unser Kontaktformular.